Neben den Honigbienen gibt es in der Schweiz viele Arten wildlebende Bienen und Hummeln. Ihre Leistung für die Landwirtschaft und die Natur kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie werden durch Pestizide geschwächt, verwirrt oder getötet. Bio schafft Lebensraum für die kleinen Helferinnen und verzichtet auf den Einsatz von Pestiziden.

Was wäre, wenn die Schweiz ein Bio-Land würde? Dann würden auf über 93 Prozent der Landwirtschaftlichen Nutzfläche in der Schweiz keine Pestizide mehr eingesetzt. Das zeigt eine Studie des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL).